Interpretation der Messergebnisse

 

Während des Tests wird die Oberflächentemperatur auf der Druckabschottung gemessen. Wenn während der ersten 30 oder 60 Minuten der maximale Temperaturanstieg nicht größer als 180 °C und der durchschnittliche Temperaturanstieg nicht größer als 140 °C war, erfüllt die Druckabschottung das Kriterium Temperatur für eine Feuerbeständigkeit von 30 oder 60 Minuten. Darüber hinaus dürfen keine Löcher oder Risse entstanden sein, durch die ein Stahlstab ('Kaliber') bis in den Ofen gesteckt werden kann. Das Wattekissen darf nicht in Folge heißer Gase, die durch Öffnungen in der Druckabschottung oder dem Anschluss an den umringenden Konstruktionen den Ofen verlassen haben, glühen oder brennen. Schließlich dürfen an der nicht erhitzten Seite keine Flammen sichtbar sein, die selbstständig mehr als 10 Sekunden lang brennen.

 

Quelle : Peutz  C 1395-1-RA-002